Übersetzen ist nichts für Feiglinge

Was genau heißt eigentlich Übersetzen? Was macht den Beruf eines Übersetzers, einer Übersetzerin aus? Was bedeutet es, wenn man aus dem Tschechischen (und Slowakischen) ins Deutsche übersetzt, noch dazu literarische Texte? Und vor allem: Welche sprachlichen oder inhaltlichen Probleme begegnen können bei dieser Arbeit auftauchen wie lassen sich Lösungen finden? Über all dies berichtet der Berliner Übersetzer und Literaturvermittler Mirko Kraetsch in diesem Workshop – und wird alle Teilnehmenden auch immer wieder zum Mitmachen auffordern. Fassen Sie sich ein Herz, nehmen Sie allen Mut zusammen, denn: Übersetzen ist nichts für Feiglinge.

Termine

Dienstag, 27.4.21 / 14.15 – 15.45 Uhr
Dienstag, 4.5.21 / 14.15 – 15.45 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Interview mit Mirko Kraetsch in der Wochenzeitung REFLEX:
Sociální sítě ukradly čas románům, říká německý překladatel z češtiny Mirko Kraetsch


Zveřejněno / aktualizováno: 13. 04. 2021